Konzert von Neonazi-Rockband verhindert

Langenthaler Tagblatt Rechtsextreme Eine Geburtstagsparty vom Donnerstag im Schützenhaus entpuppt sich als Neonazitreffen Die Neonazis sind im Oberaargau erneut aktiv: Eine CD-Taufe der Nazi-Rockband «Indiziert» im Schützenhaus von Thunstetten tarnten sie als Geburtstagsfest.

Rechtsextremen-Treffen in letzter Minute vereitelt

BernerZeitung Diesen Donnerstag hätte die Rockband Indiziert in Thunstetten ihre CD taufen wollen. Doch jetzt haben die Gemeinde-behörden den Anlass verboten: Die Band wird der rechtsextremen Szene zugeordnet. Hektik gestern Montag auf der Thunstetter Gemeindeverwaltung.

Drei Strafanzeigen wegen Rassendiskriminierung

sda sda. Wegen Rassendiskriminierung und verschiedenen anderen Delikten, begangen imFrühling und Sommer 2004 in Spiez, werden sich drei jungen Männer aus demKanton Basel-Stadt vor dem zuständigen Gericht zu veranworten haben. Am 21. Juni war beim Untersuchungsrichteramt

Es gab Scherben

BernerZeitung In Burgdorf hat es wieder einmal Auseinandersetzungen unter Jugendlichengegeben. Wie der Verein NestBau, Betreiber des alternativen Kulturraumes «ElBeledia» im Jugendhaus, mitteilt, wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntagmehrere Scheiben und die Eingangstür

Zürcher Polizei rechtfertigt hartes Vorgehen gegen Basler Fans

AP ap. Die Zürcher Stadtpolizei rechtfertigt ihr hartes Vorgehen gegen BaslerFussballfans vor dem Spiel GC-Basel am (gestrigen) Sonntag. Durch die Festnahmevon 427 Personen seien Ausschreitungen und Sachbeschädigungen verhindertworden, teilte sie am Montag mit. Von

Massiver Polizeieinsatz am Bahnhof Altstetten.

sda 300 Fussballfans in Zürich festgenommen Vor dem Fussballspiel Young Boys gegen den FC Zürich haben sich in Bern gegen100 Hooligans geprügelt. In Zürich stoppte die Polizei einen Extrazug undnahm vorübergehend rund 300

Krawalle und Festnahmen

sda Massiver Polizeieinsatz am Bahnhof Altstetten. Im Vorfeld der Klassiker YB – FCZ und GC – Basel sorgten Hooligans für Unruhe. In Zürich

Skin-Konzert im Thurgau

sda sda. Etwa 200 Personen aus der rechten Szene haben sich nach Polizeiangaben amSamstagabend in einem Pub in Riedt bei Erlen im Thurgau zu einem Konzertgetroffen. Die Teilnehmer kamen aus der ganzen Schweiz, Deutschland,Österreich und Italien. Die Kantonspolizei

«Wir überlegen uns, von Langenthal wegzuziehen»

BernerZeitung Pnos-Stadtrat Weil Tobias Hirschi nicht im Telefonbuch steht, werden andere Langenthaler namens Hirschi am Telefon belästigt Journalisten klappern alle Hirschis im Telefonbuch ab, bis sie die richtige Nummer haben, anonyme Anrufe landen bei unbeteiligten Hirschi-Anschlüssen:

Basler Wahlfälschern droht der Prozess

TagesAnzeiger Bei den Grossratswahlen waren sie erfolglos. Doch jetzt stehen zwei Basler Politiker vor einer Anklage wegen Wahlfälschung. Von Peter W. Frey, Basel «Ich will zuschlagen und Geschichte machen», sagte der 41-jährige Eric Weber vor den Basler Grossratswahlen.

Wahlfälscher sind überführt

BaslerZeitung Jetzt wird die Staatsanwaltschaft wohl Anklage erheben PHILIPP LOSER Die Basler Staatsanwaltschaft sagt es deutlich: Grossrat Walter Hammel und der Grossratsratskandidat Eric Weber sollen Wahlfälschung begangen haben. Die Schweizer Demokraten

Politisch statt strafrechtlich

BernerZeitung Die Jungliberalen Langenthal und die Jungfreisinnigen Kanton Bern melden sich in Sachen Pnos-Stadtrat Tobias Hirschi zu Wort. Die Pnos ist zwar staatsgefährdend, aber Strafanzeigen sind trotzdem der (vorläufig) falsche Weg. So beginnt die gemeinsame Pressemitteilung

Junges Bündnis gegen die Pnos

20Min 15.11. 2004 «Ich hoffe, dass sich alle Jungparteien gegen die Pnos verbünden», sagt Marc Schwab von der Jungen Mitte Bern. «Die Pnos ist gefährlich.» Die Jungpartei der CVP überlegt sich deshalb, eine Petition gegen die Partei national orientierter Schweizer zu lancieren: «Sie muss aber breit abgestützt sein», sagt Schwab. Darum will er bei den … Weiterlesen

Pnos: Parteiprogramm bei Hitler abgekupfert

SonntagsZeitung Laut Strafrechtsprofessor Marcel A. Niggli verstossen die national orientiertenRechten gegen den Anti- Rassismus- Artikel ZÜRICH Steht die rechtsextreme Partei national orientierter Schweizer ( Pnos)vor dem Aus? Im bernischen Langenthal ist mit Tobias

Rauferei nach Ruag-Demo: Freispruch

Der Bund «In dubio pro reo», befand der Thuner Einzelrichter Jürg Santschi gestern und sprach einen 21-Jährigen aus der rechtsextremen Szene vom Vorwurf des Raufhandels frei. Eine Beteiligung des Mannes an der Rauferei nach der Ruag-Demo in Thun vor eineinhalb Jahren sei nicht