Antifarevue #2

Antifa Revue 2021

Die neue Antifarevue #2 (2021) ist da. Das kleine Kompendium rund um die braune Szene der Schweiz wurde vollständig überarbeitet und bietet einen umfassenden Überblick über die extreme Rechte der Schweiz.

Ob klassische Kameradschaften, internationale Netzwerke, rechtsextreme Bands und Tattoostudios, elitäre Zirkel und Holocaustleugner oder rechtspopulistische und identitäre Bewegungen – in unserer Broschüre findest du kurz und knapp die wichtigsten Informationen dazu.


Rechtsextreme Vorfälle in der Schweiz

Rechtsextreme Vorfälle sind nicht nur ein ländliches oder ein urbanes Phänomen, sie finden überall statt. Eine interaktive Karte zeigt aktuelle und vergangene rechtsextreme Ereignisse in der Schweiz. Die Visualisierung macht Ballungsräume sichtbar und in kurzen Infoboxen sind weitere Informationen zu den Ereignissen zu finden. Mit Klick auf die Karte gelangst du zur entsprechenden Seite.

Karte von rechtsextremen Ereignissen in der Schweiz


Twitter

🖤 Das ABC Belarus braucht Geld und unsere Solidarität! 🖤

Nach dem hoffnungsvollen Aufstand 2020 hält die Repression des Regimes von Alexander Lukaschenko unvermindert an.

Letzten Samstag stand der Unterwalliser Neonazi Simon Andenmatten im Ring des extrem rechten Kampfsportevents „Les Fils de Clovis“ in Paris. Als Kämpfer war auch der franz. Nazi-Rapper Kiba mit dabei. Andenmatten trainiert oft zusammen mit den Nazi-Hooligans von Radikal Sion.

Hammerskins in Osteuropa - um 2000 aus der Struktur verbannt und erst seit 2012 als «Crew 38» wieder in Moskau aktiv. Vor allem die «Hammerskins Sachsen» pflegen bis heute enge Verbindungen nach Russland, wo sie auch zu Schießtrainings eingeladen wurden: https://exif-recherche.org/?p=9760

Gestern lud die SVP Stadt Bern nach Bümpliz zu einem "Burezmorge". Neben lokalen Parteiexponent*innen waren auch etwa 10 Nazis der Gruppe Junge Tat anwesend, extra aus anderen Kantonen angereist. Dies zeigt einmal mehr, dass die Politik der SVP bei Nazis sehr gut ankommt. #nosvp

Load More...