Flucht endete in luftiger Höhe: Thurgauer Neonazi musste bei Gefängnisausbruch von der Feuerwehr gerettet werden

Thurgauer Zeitung. Am vergangenen Dienstag versuchte der Weinfelder Neonazi Gabriel G. aus einem Turiner Gefängnis auszubrechen. Der Fluchtversuch misslang derart, dass der «Rambo Svizzero» von der Feuerwehr gerettet werden musste. Zudem tischte er der italienischen Justiz im Verhör eine irre Räuberpistole auf. Der in Weinfelden wohnhafte Neonazi Gabriel G. sorgt in Italien erneut für Schlagzeilen. … Weiterlesen

Strafverfahren gegen «schwarzen» Appenzeller Jodler eingestellt

Sonntagsblick. Appenzeller Richter haben ein Strafverfahren gegen ein Jodlerchörli eingestellt. Bei einer Fasnachts-Stubete hatte sich ein Jodler das Gesicht schwarz angemalt und als Afrikaner ausgegeben. Das «Blackfacing» war offenbar nicht rassistisch und geht straffrei aus. November 2022 im Appenzellischen: Bei einer Fasnachts-Stubete war plötzlich ein Jodler mit schwarz angemaltem Gesicht, Kraushaarperücke, Trommel und Bastrock auf … Weiterlesen

Verurteilt wegen einer Whatsapp-Nachricht

Sonntagszeitung. Das Bezirksgericht Kriens sprach einen Mann wegen eines geschmacklosen Beitrags in einer Whatsapp-Gruppe schuldig. Ein «krasses Fehlurteil», findet ein Strafrechtsprofessor. Die Kommission gegen Rassismus sieht dies anders. Es sind nur elf Wörter, die der Mann in die Whatsapp-Gruppe stellte, ihn nun aber teuer zu stehen kommen: 300 Franken bedingt plus eine Busse von 100 … Weiterlesen

SVP-Tagung im Zürcher Albisgüetli: Blocher heisst Rösti mit Zürcherwitz willkommen – da taucht AfD-Frau Alice Weidel auf

Tages-Anzeiger. Die Zürcher SVP feierte ihre beiden Ex-Bundesräte und den Neuen aus Bern. Doch plötzlich herrschte Aufregung.P Die Erleichterung war gross. Endlich konnten sich SVP-Prominenz, Parteibasis und Gäste wieder sorgenlos am Albisgüetli bewegen. Vor zwei Jahren war die «Tagung» mit Reden des damaligen Bundespräsidenten Guy Parmelin und wie immer von Doyen Christoph Blocher online abgehalten … Weiterlesen

Nazi-Flagge an Militärmesse sorgt für Entsetzen

20 Minuten. An der Bourse Militaria in Freiburg versuchte jemand, eine Nazi-Flagge zu verkaufen. Die Hallenbesitzer sind entsetzt, ebenso der Schweizerisch Israelitische Gemeindebund (SIG). Darum gehts Am vergangenen Wochenende fand in Freiburg eine Militärbörse, die sogenannte Bourse Militaria statt. Wie eine Userin auf Facebook publik machte, hing dabei eine mehrere Quadratmeter grosse Hakenkreuz-Fahne an der … Weiterlesen

Das Kreuz mit dem Hakenkreuz

Die Wochenzeitung. Nach Jahren vergeblicher Vorstösse will die Rechtskommission des Nationalrats Nazisymbole nun doch verbieten – am liebsten mit einem Spezialgesetz. Das öffentliche Zurschaustellen von rassistischen Symbolen und Gesten ist in der Schweiz nicht strafbar. Sogar Hakenkreuz und Hitlergruss können ungestraft in der Öffentlichkeit gezeigt werden. Bekräftigt wird diese Praxis durch ein Bundesgerichtsurteil aus dem Jahr … Weiterlesen

Experte zur Aktion der Neonazi-Gruppe «Junge Tat» am Bahnhof St.Gallen: «Der Tonfall erinnert an eine Kampagne der SVP»

St.Galler Tagblett. Am Samstag hat die rechtsextreme Organisation Junge Tat ein riesiges ausländerfeindliches Banner an die Fassade des Bahnhofs St.Gallen gehängt. Rechtsextremismus-Experte Hans Stutz erklärt, wie die Gruppe versucht, ins Zentrum der Gesellschaft vorzustossen. Nachdem bekanntgeworden war, dass ein ehemaliger Präsident der SVP Buchs heute Mitglied der rechtsextremen Gruppe Junge Tat ist, hat diese am … Weiterlesen

Der Verkauf einer Naziflagge wirft Fragen auf

Frapp. Im Forum Freiburg mag der Verkauf dieser Fahne schockiert haben. Die Kantonspolizei kann in solchen Fällen aber nicht eingreifen. Sie war kaum zu übersehen: eine grosse Naziflagge, die an der Wand des Forum Freiburgs hing. Am Wochenende fand dort die zweite Militaria-Börse statt, die rund 500 Besucherinnen und Sammler anzog. Nebst den alten Waffen … Weiterlesen

Il filo nero che intreccia affari e ideologia

RSI News: INCHIESTA: Denis „White Rex“ Nikitin è un neofascista russo che combatte in Ucraina; è anche un imprenditore legato a una ditta svizzera gestita da un estremista di destra „A guardia dei valori europei“. È quanto scrive sul suo canale Telegram, il 15 maggio del 2022, un utente di nome Denis Nikitin. La frase … Weiterlesen

Reichsbürger drohte Bündner Konkursamt mit Militär und Waffengewalt

Der Bund. Ein Deutscher pochte auf seinen Diplomatenstatus, rammte ein Polizeiauto und setzte sich ins Ausland ab, bis ihn ein ungarisches Spezialkommando verhaftete. Der Fall eines Reichsbürgers. Franz Mauser (Name von der Redaktion geändert) behauptet, dass der Staat eine Firma sei. Er spricht davon, dass die Polizei an eine private Sicherheitsfirma verkauft worden sei. Und … Weiterlesen

«Nichts Böses dabei gedacht»: Rheintaler Sternsinger färben ihre Gesichter schwarz – und entfachen eine Blackfacing-Debatte

St.Galler Tagblatt. Im Rheintal verkleiden sich Sternsinger meist noch ganz traditionell als Caspar, Melchior und Balthasar. Weil einer der Heiligen Drei Könige vagen Überlieferungen zufolge schwarz gewesen sein soll, gehört zur authentischen Kostümierung auch das Färben des Gesichts. Ob das noch zeitgemäss ist? Darüber scheiden sich im Rheintal die Geister. Mit bunten Gewändern, Kronen und … Weiterlesen

Dieser Schuss junger Neonazis ging nach hinten los: Guerilla-Aktion beim St.Galler Hauptbahnhof löst postwendend grossen Widerstand aus

St.Galler Tagblatt. Die rechtsextreme Organisation «Junge Tat» hat am Samstagnachmittag mit einer spektakulären Aktion versucht, auf sich und ihre ausländerfeindliche Gesinnung aufmerksam zu machen. Die Wirkung der Aktion: Eine spontane Gegenkundgebung von Links. Rechtsextreme Aktivistinnen und Aktivisten der Gruppe «Junge Tat» haben am Samstagnachmittag beim Bahnhofplatz in St.Gallen ein grosses Banner über die binäre Uhr … Weiterlesen

«Nazifrei» outet Personen öffentlich als Nazis

Telebasel. In Sissach hängen derzeit Plakate, die eine Person öffentlich als Nazi bezeichnen. Es handelt sich dabei nicht um einen Einzelfall. Im Raum Sissach waren am Freitagmorgen Poster sichtbar, die einen jungen Mann zeigen. Die Fotos sind unzensiert, auf dem Poster steht sein Name und, am brisantesten, seine Wohnadresse. Der Titel des Posters in Grossbuchstaben: … Weiterlesen

Wird in Speicher ein Ableger des Fantasiestaats Königreich Deutschland aufgebaut?

Appenzeller Zeitung. Ein Sympathisant der Reichsbürgergruppe Königreich Deutschland hat den Appenzellerhof in Speicher gekauft und hält dort Workshops ab. Der Ausserrhoder Immobilien- und Gastrounternehmer stellte Vertretern der Reichsbürgergruppe im November eine seiner Liegenschaften für ein zweitägiges «Systemausstiegsseminar» zur Verfügung. Reichsbürger scheinen sich in der Ostschweiz wohlzufühlen. Bereits im Dezember schrieb diese Zeitung über einen bekannten … Weiterlesen

Rüge für die Basler Justiz

Die Wochenzeitung. Letzte Woche hiess das Bundesgericht mehrere Beschwerden gut – und rügte das Appellationsgericht Basel-Stadt. Der Grund: Dieses hatte im Februar 2022 im Zusammenhang mit den «Basel Nazifrei»-Prozessen mehrere Ausstandsbegehren gegen das Basler Strafgericht und dessen Richter:innen abgewiesen – jedoch ohne den Sachverhalt ausreichend abgeklärt zu haben, wie das Bundesgericht nun urteilte. Zudem sei das rechtliche … Weiterlesen