Flyer, mit dem das Kategorie C Konzert im Frühjahr 2015 grossspurig angekündigt wurde.

«Rock für Helvetia»: rechtes Konzert in der Schweiz

15. April 2015. Am nächsten Samstag, 18. April 2015, soll die rechte Band «Kategorie C» aus Deutschland zu einem Auftritt in der Schweiz kommen. Der Anlass steht unter dem Motto «Rock für Helvetia». Im vergangenen November war ein geplantes Konzert der Band in Basel noch verboten worden. Im letzten Herbst kam es in Köln und … Weiterlesen

Konzertankündigung von A3stus für Fribourg (CH)

Neonazis rappen in Fribourg

12. März 2015. Am 14. März 2015 soll in Fribourg (CH) ein Nazi-Rap-Konzert der deutschen Band «A3stus» stattfinden. Organisiert wird der Anlass durch den Seeländer Naziskin Jonas Schneeberger. Obwohl sich die beiden Bandmitglieder als rein «patriotisch» darstellen und sich in Kommentaren immer wieder darüber ärgern, dass sie in die rechte Ecke gedrängt werden, spricht der … Weiterlesen

Alex Rohrbach, mittlerweile Leiter MobiToil bei Condecta, präsentiert stolz eines seiner Toilettenhäuschen.

MobiToil: Arbeitgeberin und Auffangbecken für Neonazis

7. Januar 2015. Die Firma Mobitoil in Kirchberg vermietet mobile Sanitäranlagen – und beschäftigt eine beachtliche Anzahl Neonazis aus dem In- und Ausland. Die vielen rechtsextremen Mitarbeiter sind kein Zufall: Als Entscheidungsträger fungiert unter anderem Alexander Rohrbach, ein langjähriger Naziskin und Rechtsrock-Musiker aus Burgdorf. Seit 1994 existiert der MobiToil-Standort Kirchberg. Seit 2009 ist er eine … Weiterlesen

Benjamin Rohde (2.v.r.) - hier an der Schlachtfeier in Sempach 2008 - hat die Waldhütte in Huttwil angemietet.

PNOS Parteitag in Huttwil

23. November 2014. Die rechtsextreme Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) begeht heute ihren dreizehnten Parteitag in Huttwil. Nicht zum ersten Mal kann sich die Partei in Huttwil ungestört selbst feiern. Bereits seit mehreren Wochen kursierte im Internet die Info, dass die PNOS am 23. November im Oberaargau ihren Parteitag abhalten werde. Dass Veranstaltungen der PNOS … Weiterlesen

Flyer der 5. Onkelznacht auf der Wäckerschwend - mit dabei die Band "Von Glas zu Glaz" der beiden rechtsextremen Brüder Cedric und Alex Rohrbach.

Die Onkelznacht Schweiz – ein Festival mit zweifelhaftem Ruf

27. Mai 2014. Am Wochenende des 6. und 7. Juni 2014 soll auf der Wäckerschwend in Oschwand (oberhalb von Wynigen) die fünfte Schweizer Onkelznacht über die Bühne gehen. Das Festival, dessen Name Bezug auf die deutsche Band Böhse Onkelz nimmt, geniesst einen zweifelhaften Ruf. In den vergangenen Jahren lockte es viele Neonazis an und bot … Weiterlesen

Bern bleibt nazifrei!

18. März 2014. Der Verein „Stopp Kuscheljustiz“ will am Samstag, 29. März 2014, auf dem Berner Bundesplatz demonstrieren. Zwar wird der Verein nicht müde zu betonen, er habe nur Patrioten in seinen Reihen, sicherlich aber keine Rechtsextremen oder Neonazis (was für die öffentlich zugängliche Facebookseite auch zutreffen mag). Ein genauer Blick auf die geschlossene Facebookgruppe … Weiterlesen

Rechtspopulismus

Rechtspopulismus hat sich als gängiger Begriff für die Kategorisierung der neuen rechten Parteien und Bewegungen etabliert, die in den 1990er-Jahren durch ihre unerwarteten Wahlerfolge ins Scheinwerferlicht rückten. Die Hauptmerkmale populistischer Parteien liegen in ihrem Bewegungscharakter und einer charismatischen Führerschaft. Aber auch die Stilmittel spielen eine wesentliche Rolle: Mit Provokationen und Tabubrüchen wird versucht, unzufriedene Proteststimmen abzuholen … Weiterlesen

Die extreme Rechte in der Schweiz

Was bisher geschah: Der Rückblick zeichnet – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – die Geschichte der extremen Rechten in der Schweiz seit den 1980er-Jahren nach. Vereinzelt tauchten Naziskins bereits in den 1980er-Jahren in diversen Schweizer Städten auf – oft als Schlägertrupps. Von 1987 bis 1991 erlebte das Land einen «kleinen Frontenfrühling» (der Rechtsextremismus-Kenner Jürg Frischknecht in … Weiterlesen

Holocaustleugnung

Der systematische, auf Ausrottung zielende Völkermord der Nazis an etwa sechs Millionen europäischen Jüdinnen und Juden – der Holocaust – ist wissenschaftlich zweifelsfrei belegt. Dennoch gibt es sogenannte HolocaustleugnerInnen oder NegationistInnen, die diese Verbrechen bestreiten oder weitgehend verharmlosen. Um ihre Thesen zu stützen, manipulieren die Holocaustleugner etwa historische Quellen oder erfinden angebliche Gegenbeweise. Ihr Ziel: … Weiterlesen

Gedenkfeiern und ihre Funktion

Verschiedene historische Gedenkfeiern dienen Neonazis seit Jahren der Zelebrierung und der historischen Legitimation ihrer menschenverachtenden und fremdenfeindlichen Weltanschauung. Ob historisch belegt oder nicht, mit der Geschichte wird eine in der Gegenwart immer noch geltende Tradition konstruiert: die Eidgenossen, die sich damals schon gegen die Bedrohung von aussen aufgelehnt hätten. Die Gründung der Eidgenossenschaft 1291 sowie … Weiterlesen

Gedenkkonzert für Ian Stuart Donaldson in Girlen 2013, organisiert durch die Zürcher B&H Sektion

ISD Memorial In Ebnat-Kappel SG

22.9.2013. Der Tagesanzeiger berichtete am Samstag über ein verhindertes Neonazi-Konzert in Gossau ZH. Die Organisatoren hatten aber offenbar bereits im Vorfeld Alternativen eingeplant. In einem Berghaus in der Toggenburger Gemeinde Ebnat-Kappel feierten in der Nacht auf Sonntag mehrere Hundert Neonazis aus dem In- und Ausland ungestört den 20. Todestag von Ian Stuart Donaldson. Unter anderem … Weiterlesen

Flyer zum offiziell letzten Anlass in der Taverne de Thor in Toul.

Die letzte Rechtsrockparty in Toul?

Am 23. März 2013 soll im Clubhaus der französischen Hammerskins in Toul ein neonazistisches „Patrick’s-Day-Fest“ stattfinden. Dabei handelt es sich um den letzten Anlass, welcher in der „Taverne de Thor“ genannten Lokalität an der „rue d’escadrille des cigognes 470“ durchgeführt wird. Dank verstärktem Druck durch antifaschistische Gruppen, öffentliche Berichterstattung und lokale Behörden wird der Nazitreffpunkt … Weiterlesen

Mitglieder der Legion Werwolf Schweiz: Jonas Schneeberger, Andy Rudolf, «Nick» Balmer (v.l.n.r.)

Rückblick 2013: Gekreuzte Hämmer und weisse Wölfe

Am 19. Januar feierten einige Neonazis in Huttwil BE den Geburtstag ihres Kameraden Thomas Reichen. Während der ausgelassenen Feier in einer Bar wurde ein Tamile zum willkürlichen Opfer: Vier der Neonazis, unter ihnen Christoph Malang und Michi Kurz, griffen den Mann an, verfolgten ihn Parolen skandierend weiter in den nahe gelegenen Kebab-Laden und demolierten darauf … Weiterlesen

Die Mitglieder der Weisse Wölfe Terrorcrew mit "Combat18"-Signet. Rechts oben Sebastien Nussbaumer (Basti) und Jonas Schneeberger (Jönu).

Neonazis planen Fackelmarsch am 16.02.13 in Bern

Wie wir aus deutschen Quellen erfahren haben, planen Neonazis am 16. Februar 2013 eine faschistische Kundgebung in Bern. Dieser soll um 19 Uhr starten. Der Besammlungsort ist noch nicht bekannt. Offensichtlich ist es den Aufrufenden nicht bewusst, dass an besagtem Datum in Bern Fasnacht ist. Sowohl unter den Aufrufenden als auch bei den zu erwartenden … Weiterlesen

Rückblick 2012: Stillstand und Durchhalteparolen

Die extreme Rechte in der Schweiz kommt seit mehreren Jahren nicht vom Fleck. Insbesondere ihr ehrgeizigstes Polit-Projekt, die Partei National Orientierter Schweizer (PNOS), zeigt Zerfallserscheinungen und übt sich in Durchhalteparolen. Die beiden Naziskin-Organisationen Blood & Honour und Hammerskins suchen kaum mehr die Öffentlichkeit. Ein gegenläufiger Trend ist vor allem aus der Romandie zu vermelden. In … Weiterlesen