Rechtsextreme planen Sommersonnenwendefest im Kanton Neuenburg

Sehr geehrte Medienschaffende Neonazis aus der Romandie und aus Frankreich veranstalten an diesem Wochenende ein Sommersonnenwendefest im Kanton Neuenburg. Die Organisatoren wollen an der Party vom 25. und 26. Juni unter anderem ein faschistisches Propagandavideo drehen. Auch sind Kampfsportaktivitäten vorgesehen («Fight club»). Als Treffpunkt für Neonazis, die ohne Auto anreisen, wird der Bahnhof Neuenburg angegeben. … Weiterlesen

Fête naziste en campagne neuchâtelois

Deux groupuscules français et romands appellent pour une fête solstice d’été le week-end prochain. Le samedi, 25 juin, ils ont prévu des bûchers et des festivités. le dimanche, 26 juin, ils vont tourner un film propagande d’extrême droite sur le sujet de «fight club». ils organisent également des ateliers de combat. Le Lieu de rendez-vous … Weiterlesen

Jean-David Cattin bei seiner Rede in Lyon (F) anlässlich einer Demonstration des Bloc Identitaire.

Schweizer Oberleutnant bei französischen Rechtsextremen

Medienmitteilung der Antifa Bern Jean-David Cattin, Oberleutnant der Schweizer Armee, hielt eine Rede an einer rechtsextremen Demo in Lyon (F). Als erster Nicht-Franzose nimmt der Genfer zudem Einsitz im Exekutivkomitee der rechtsextremen Strömung «Bloc Identitaire». Jean-David Cattin sprach in seiner Rede an der Demonstration vom 14. Mai 2011 von «Griechenland, das erwacht sei» und meinte … Weiterlesen

Jean-David Cattin bei seiner Rede in Lyon (F) anlässlich einer Demonstration des Bloc Identitaire.

Un Premier lieutenant suisse au bureau exécutif des extrémistes de droite français

Communiqué de presse de l’Antifa Berne Jean-David Cattin, premier lieutenant de l’armée suisse tenait un discours pendant une manifestation d’extrême-droite à Lyon (F). Comme premier non français le genevois est membre du comité exécutif du mouvement d’extrême-droite «Bloc Identitaire». Dans son discours du 14 Mai 2011 Jean-David Cattin parle de «la Grèce  qui se réveille». … Weiterlesen

Erfolgreiche Demonstration „Den rassistischen Konsens durchbrechen!“

Sehr geehrte Medienschaffende  An der heutigen Demonstration „Den rassistischen Konsens durchbrechen!“ in Langenthal haben rund 120 Personen lautstark und entschlossen teilgenommen. Der Protest richtete sich nicht nur gegen die rechtsextremistische Anti-Minarett-Kundgebung vom 9.10. in Langenthal, sondern auch gegen die Umtriebe von Rechtsextremen und Neonazis in den letzten Jahren in Langenthal und im Raum Oberaargau/Emmental sowie … Weiterlesen

Tätowierer Chritsian Riegel (l.) ist bekennender Nationalsozialist.

Neu im Angebot der Burgdorfer «Royal Aces Tattoo-Bar»: Hakenkreuz-Tätowierer

Sehr geehrte Damen und Herren Seit dem 25. Juni 2010 verfügt die rechtsextreme «Royal Aces Tattoo-Bar» in Burgdorf über ein Tattoo-Studio – ein Angebot, das es in sich hat: Der Tätowierer Christian Riegel präsentiert sich auf Facebook als Bilderbuch-Neonazi. Christian Riegels Facebook-Profil spricht Klartext: Der 30-Jährige ist gut vernetzt in der rechtsextremen Szene. Unter seinen … Weiterlesen

Ladenfront der Royal Aces Tattoo Bar

Neuer Neonazitreff in Burgdorf

Die Stadt Burgdorf bleibt ein wichtiger Rummelplatz für Rechtsextremistinnen und -extremisten. Seit dem 12. Mai 2010 verfügt die örtliche Neonaziszene gar über einen öffentlichen Treffpunkt: die «Royal Aces Tattoo-Bar». Inhaberin des Lokals an der Rütschelengasse 29 – der Treff befindet sich in den Räumlichkeiten des ehemaligen «Coffee-Shop» – ist laut dem Schweizerischen Handelsamtsblatt Sophie Güntensperger, … Weiterlesen

SVP: Keine Berührungsängste mit deutschen Neonazis

Die SVP intensivierte in den letzten Monaten ihre Kontakte mit der deutschen Pro-Bewegung, wie einem Newsletter der islamfeindlichen Partei am rechten Rand zu entnehmen ist. Nächsten Samstag ist in Gelsenkirchen der Auftritt eines Gastredners aus der Schweiz vor dem strittigen Publikum angekündigt. Im Rahmen der Konferenz in Gelsenkirchen findet im benachbarten Duisburg ein Sternmarsch gegen … Weiterlesen

Indiziert sollte gemeinsam mit vier anderen Bands in Belgien am "No Surrender"-Konzert auftreten.

Grossratskandidat in übler Gesellschaft

PNOS-Grossratskandidat Dominic Lüthard hätte als Sänger der Schweizer Rechts-Rock-Band «Indiziert» am 6. März 2010 am rechtsextremen «No surrender»-Konzert im Osten Deutschlands auftreten sollen. Die deutsche Polizei machte der Band einen dicken Strich durch die Rechnung. Strammer Neonazi hinter biederer Fassade: Dominic Lüthard, der sich, so die Wahlwerbung der Partei National Orientierter Schweizer (PNOS), als «zweifacher … Weiterlesen

Holocaust-Leugner Schaub in der St. Galler Olma-Halle

Am 31. Oktober 2009 sprach der Holocaustleugner und Neonazi Bernhard Schaub neben Weltverschwörern und Sektierern am Kongress der Anti-Zensur-Koalition (AKZ) in St. Gallen. Laut einem Eintrag im rechtsextremen Thiazi-Forum waren es ungefähr 2000 Besucherinnen und Besucher, die in der Olma-Halle seinem Vortrag zum Holocaust-Dogma folgten: «Am Ende des Vortrags erhielt er stehende Ovationen. Seine Flugblätter … Weiterlesen

Kranzniederlegung in Sempach

Feiern mit den Neonazis

Auch dieses Jahr werden am Juniwochenende mehrere Hundert Schweizer Neonazis gemeinsam mit bürgerlichen FestbesucherInnen die Schlachtfeier  in der zentralschweizer Kleinstadt Sempach begehen. Die Kantonsregierung Luzern, welche den Anlass organisiert, will auch weiterhin zusammen mit den Neonazis feiern. Die Stadt Sempach liegt nur einen Steinwurf (16km) vom touristisch beliebten Luzern entfernt und wird gepriesen als «ideales … Weiterlesen

Keine Bühne für NSBM-Bands!

Die für den 25. April 2009 im Zuger Club Industrie 45 angekündigten Bands «Riger», «Varg» und «Ahnenerbe» setzen die Reihe von fragwürdigen Metal-Konzerten in der Schweiz fort – schwer verdauliche und höchst zweifelhafte musikalische Kost. Zwei der auftretenden Musikgruppen, «Riger» und «Varg», zählen zum «National Socialist Black Metal» (NSBM). Während der eigentliche Black Metal ursprünglich … Weiterlesen

«Soleil noir» – ein rechtsextremer Konzertveranstalter

In einer konzertierten Aktion führten die Kantonspolizeien Freiburg und Bern am Morgen des 17. Februars 2009 mehrere Hausdurchsuchungen in Bern durch. Von den sieben in Gewahrsam genommenen Personen befindet sich eine nach wie vor in Untersuchungshaft. Laut Kantonspolizei Freiburg stehen die Festnahmen im Zusammenhang mit dem Konzert der Band «Camerata Mediolanense» im Freiburger Club «Elvis … Weiterlesen

«Friedliche» Neonazis? Nachdenken über Sempach 2008

Pressemitteilung der Antifa Bern vom 03.07.2008. Am 28. Juni 2008 marschierten an einer Schlachtgedenkfeier gut 200 Neonazis gemeinsam mit der Lokalbevölkerung und regionaler Politprominenz durch die Gassen des kleinen Innerschweizer Städtchens Sempach (LU). Unter den Neonazis waren etliche bekannte Gesichter: Exponentinnen und Exponenten von Gruppierungen wie Blood & Honour, PNOS, Hammerskins, Nationale Offensive, Kameradschaft Innerschweiz, … Weiterlesen

Die Sempacher Schlachtfeier als Rütli-Ersatz

«Heil dir Helvetia singen» In der rechtsextremen Szene mobilisiert die Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) seit einigen Wochen zur Teilnahme an der Schlachtfeier bei Sempach. Dieser Anlass avancierte in den letzten Jahren immer mehr zum Neonazitreffpunkt. Die Rechtsextremen haben damit eine Alternative zum Rütli gefunden, wie sie selber in einschlägigen Internetforen bestätigen. Ein Aufruf der … Weiterlesen