Hinrichtung auf dem «Hitlerplatz»

Zürcher Unterländer: Bachs Morgen vor genau 70 Jahren wurden in einem Waldstück bei Bachs zwei Schweizer wegen Landes­verrates erschossen. Auf dem «Hitlerplatz» erinnert heute ein Mahnmal an den Spionagefall aus dem Zweiten Weltkrieg.

«Ich fühlte mich prächtig»

Newsnet: Die scharfe westliche Kritik an Russland lässt Aussenminister Sergei Lawrow kalt. Daran habe er sich längst gewöhnt, sagt er in Basel.

Pnos tarnt Parteiversammlung erneut als Familienfest

Newsnet: Die rechtsextreme Partei Pnos hielt letzten Sonntag ihren Parteitag in einer Waldhütte in Huttwil ab. Brisant: Die Lokalität sei für ein Familienfest gemietet worden, sagt die Vermieterin.

Mörder Leibacher als Held der Neonazis

zentral+: Friedrich Leibacher tötete 2001 im Zuger Parlament 14 Menschen. Seither verherrlichen Schweizer Neonazis ihn als einen ihrer makabren Helden. Die neuste pietätlose Provokation kam nun von einer ehemaligen Miss-Schweiz-Kandidatin – mit Konsequenzen.

Facebook-Post: SVP-Frau verharmlost Blutbad von Zug

20 minuten online: Anita R. Nideröst, Vorstandsmitglied der SVP Frauen Zürich, wünscht sich auf Facebook, der Attentäter von Zug, Friedrich Leibacher, wäre besser anderswo Amok gelaufen.

Polizei verhindert Hooligan-Konzert

  Die deutsche Band «Kategorie C», die der rechtsextremen Hooliganszene zugeschrieben wird, hat ihren für Samstag in Basel geplanten Auftritt abgeblasen. Grund dafür ist eine Verfügung der Basler Polizei, welche die öffentliche Sicherheit gefährdet sieht. Das bewilligungspflichtige Konzert werde nicht bewilligt.

Erst Naziparolen gegrölt, dann zugeschlagen

Der Landbote: Zürich-City Mutmassliche Neonazis haben mitten in Zürich eine Gruppe von Griechen attackiert. Einer wurde verletzt. Ein 24-jähriger Schweizer ist in Haft.

Neonazis greifen Griechen im Tram an

Tages-Anzeiger: Zürich – Eine Gruppe von jungen Griechen ist am vergangenen Donnerstag von Neonazis angegriffen worden. Um 23 Uhr stiegen vier Griechen an der Haltestelle Rennweg in ein Tram. Darin befanden sich drei Männer, die lärmten und Nazihymnen sangen. Als sie bemerkten, dass die Vierergruppe aus Griechenland stammt, provozierten sie die Griechen. Sie sangen Parolen, … Weiterlesen

Polizei-Verfügung verhindert Hooligan-Konzert in Basel

cash Online: Die deutsche Band „Kategorie C“, die der rechtsextremen Hooliganszene zugeschrieben wird, hat ihren für Samstag in Basel geplanten Auftritt abgeblasen. Grund dafür ist eine Verfügung der Basler Polizei, welche die öffentliche Sicherheit gefährdet sieht.