Ex-Skinhead wegen Gewalttat verurteilt

BaslerZeitung Eine bedingte Gefängnisstrafe von 16 Monaten kassierte der ehemalige PNOS-Präsident wegen gewalttätigen Übergriffen. Ins Gefängnis muss der 25-Jährige aber trotzdem. Liestal. mec. Von einem «sehr schweren Verschulden» sprach Strafgerichtspräsidentin

Rechtsextreme Homepage wurde im Netz gelöscht

BernerZeitung Die rechtsextreme Nationale Offensive verliert ihre Plattform. Ein amerikanischer Provider, auf dessen Rechner die Homepage gespeichert war, nahm die Seite wegen brauner Hetze vom Netz. Otto Hostettler Die Äusserungen waren unverblümt,

Ein Bierglas gegen den «Skinhead-Jäger»

BaslerZeitung Wegen wiederholter Gewaltanwendung steht der Mitbegründer und Ex-Präsident einer rechtsextremistischen Partei vor Gericht. Liestal. mec. Wegen mehrfachem Angriff und einfacher Körperverletzung sowie wegen Drohung muss sich seit gestern der Mitbegründer

Hooligan-Schlägertrupp in Basel verhaftet

AP ap. In der Nacht auf den (vergangenen) Samstag hat die KantonspolizeiBasel-Stadt eine Gruppe rechtsradikaler Schläger verhaftet. Zwei deutscheRädelsführer müssen sich vor dem Richter verantworten. Die Polizei spricht von einemneuen Phänomen. Während

Gründer und Ex-Präsident der rechtsextremen PNOS vor Gericht

sda sda. Sacha Kunz, Gründer und ehemaliger Präsident der rechtsextremen ParteiNational Orientierter Schweizer (PNOS), steht seit Mittwoch in Liestal vorGericht. Zu verantworten hat er sich wegen Tätlichkeiten, die mehrere Verletzteforderten. Zu

Jürg Scherrer verurteilt

Der Bund RASSISMUS Das Obergericht des Kantons Bern hat gestern den BielerPolizeidirektor und Präsident der Freiheits-Partei wegen Rassendiskriminierung zueiner Busse von 2000 Franken verurteilt und damit das erstinstanzliche Urteilbestätigt. In einer «Medieninformation»

Den Nazi-Skins die Stirn bieten

Thuner Tagblatt · Bruno Stüdle Rückblende: Am vergangenen 17. Mai marschierten rund 2000 Personen am «Antifaschistischen Abendspaziergang gegen Rechtsextremismus» durch Thun mit. Was davon in Erinnerung blieb, ist die Tatsache, dass ein paar Dutzend linksextreme

Halt eingelegt

Zofinger Tagblatt ROTHRIST · Eine Gruppe Rechtsextremer traf sich Am frühen Samstagabend fanden sich auf einem Parkplatz in Rothrist ein paar Rechtsextreme ein. Die Gruppe verschob im Verlauf des Abends in die Reithalle nach Ettiswil. Rund 80 Personenwagen aus der

Szene-Schlägereien in Thun

Der Bund Der Polizei sind «gehäufte Übergriffe» durch Rechtsextreme «teilweise bekannt» SELVE · 23.30 Uhr, Freitagabend letzter Woche: Vor dem City Disc beim Selveareal kommt es zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen. «Zehn Neonazis in Bomberjacken

Wie gross ist die braune Gefahr?

BernerZeitung «Die rechtsextreme Szene ist nicht wesentlich angewachsen», sagt die Polizei des Kantons und auch die in Thun. Die Antifa sieht das anders: Sie spricht von einer Zunahme und 150 Neonazis allein in der Region. · Bruno Stüdle «Die rechtsextreme

Skins bauten im Spital ein «KZ»

Thuner Tagblatt Die Polizei hat im laufenden Jahr von sich aus keine Vorfälle mit Neonazis veröffentlicht. Doch diese Zeitung weiss: Es gab Schlägereien, Drohungen, Saufparties und sogar einen «Besuch» im Spital. Eine repräsentative Auflistung der Vorfälle mit Rechtsextremen[90]

Rechtsextreme treffen sich in Rothrist

SonntagsZeitung Rothrist AG Auf einem Parkplatz in Rothrist hat sich am frühen Samstagabend eine Gruppe Rechtsextremer getroffen. Laut der Aargauer Kantonspolizei habe es keinen Grund für Kontrollen gegeben. Um wie viele Personen es sich handelte, wollte die Polizei nicht

Skins planen grosses Konzert

SonntagsZeitung ZüRICH · Nächsten Samstag veranstalten die rechtsextremen Schweizer Hammerskins ein grosses Konzert an einem noch unbekannten Ort in der Schweiz. Dies geht aus einem elektronischen Flugblatt hervor, das der SonntagsZeitung vorliegt. Angekündigt sind fünf einschlägig

Polizeichef spürt Volkszorn

Der Bund Kommandant Daniel Blumer hat bei der Berner SVP die Volks(partei)seele brodeln erlebt SVP-Polizeidirektorin Ursula Begerts erster Offizier,

Die Netzwerker am rechten Politrand

BernerZeitung Eine neue Generation von Rechtsradikalen etabliert sich mit sanften Tönen. Die alte Garde unterstützt sie kräftig und sorgt für die Vernetzung – bis weit in die politischen Parteien des Kantons Bern. Otto Hostettler Die Bildmitteilung