Musste er sterben, weil er kein Nazi mehr sein wollte?

Blick VON VERENA ZÜRCHER UND PHILIPPE WELTI Unterseen BE – Marcel von Allmen (19) wurde gefoltert, gefesselt und im Thunersee ertränkt. Vieles deutet darauf hin, dass ihn Kumpel aus der rechtsextremen

Vier Männer verhaftet

Der Bund UNTERSEEN / Vier Männer, unter ihnen Sympathisanten der rechtsextremen Szene, werden dringend verdächtigt, Marc von Allmen getötet zu haben. Sie sind in Haft.

Neonazi-Mord: Vier Kollegen verhaftet

SonntagsZeitung Opfer trug Hitlerbild im Portemonnaie – Polizei geht von einer Abrechnung unter Rechtsextremen aus VON CLAUDIA BANZ UND ANDREAS WINDLINGER Interlaken

Skinhead Marcel ermordet – Neonazi-Kumpels verhaftet

SonntagsBlick Gefoltert, gefesselt, ertränkt VON SANDRO BROTZ UND MARKUS STEUDLER UNTERSEEN BE – Grausamer Mord in der Schweizer Neonazi-Szene:Marcel von Allmen (19) wurde gefoltert und mit Gewichten an denFüssen in den Thunersee geworfen. Vier seiner Kollegen sitzen

Flugblatt-Attacke der Schweizer

Der Bund Demokraten LANGENTHAL / Den Schweizer Demokraten scheint es nicht zu passen, dass immer öfter über gewalttätige Rechtsextreme geschrieben wird. Nun versuchen

Vermisster Mann tot im Thunersee aufgefunden

Tagi-News 23. Februar 2001 Der seit dem 27. Januar 2001 in Unterseen vermisste Mann ist am Donnerstag im Thunersee tot aufgefunden worden. Die Untersuchungsbehörden gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Das EDA hat sich in einer Demarche an Libanon vom verurteilten Basler Holocaust-Leugner Jürgen Graf distanziert. Das Departement sah sich wegen eines von Graf geplanten Revisionisten-Kongresses in Beirut zu diesem Schritt veranlasst.

sda [TA/sda] – Die kurze Demarche sei Ende letzter Woche dem libanesischen Aussenministerium übergeben worden, sagte EDA-Informationschef Ruedi Christen am Mittwoch auf Anfrage. Damit habe sich Bern von der Person Grafs distanziert. Die Demarche erfolgte aus Sorge um

Schlägerei in Münchenbuchsee

sda Geständiger 18-Jähriger verkehrt in rechtsextremen Kreisen (19. 2. 2001) sda. Ein noch nicht ganz 18-jähriger Schweizer hat die Schlägerei vom 23. Dezember 2000 zu verantworten,

Jahren.

SonntagsBlick Mit ihrem Beiruter Kongress kommendie hässlichen Schweizer ihrem Zielein Stück näher. Mitorganisator istdas rechtsnationale Institute forHistorical Review IHR in Kalifornien.Wer die «radikalen antizionistischenAraber» sind, zu denen man in Beirut«Kontakte knüpfen»

Neuer Neonazi-Verbund

SonntagsZeitung Unter dem Dach der Nationalen Aufbauorganisation werden kleinere Gruppen vereint VON ANNELIES FRIEDLI BERN – Die rechtsextreme Nationale Aufbauorganisation

«Alle Kriterien guter Sabotage»

Interview aus der SonntagsZeitung vom 11.02.01 Die Hacker der WEF-Datenbank über das Ziel ihrer Aktion, ihre politischen Motive und ihr Networking auf globaler Ebene

Harscher Verweis für Wirt wegen Skinhead-Konzert: Kein

sda Platz für Rechtsextreme in Mels Mels SG (sda) Kein Platz für Rechtsextreme in Mels SG: Der Gemeinderat hat nach einem Skinhead-Konzert vom Samstag dem Wirt,in dessen Lokal das Treffen stattfand, einen harschen Verweis erteilt.Künftig sind für Veranstaltungen Bewilligungen