Die «Fans» wüteten wie noch nie

BernerZeitung In Basel demolierten FCB-Fans einen Extrazug der SBB. Der Sachschaden beläuft sich auf 250 000 Franken. Die Schäden im Thuner Lachenstadion und im Bahnhof betragen mehrere 10 000 Franken. · Michael Gurtner Nach Angaben der Basler Polizei wurde der

Die Stadt muss ums Image bangen

BernerZeitung Wird Langenthal wieder vermehrt ein Ziel für Rechtsextreme? Die Polizei sieht dafür kaum Anzeichen. Doch die Behörden wollen Massnahmen ergreifen, um den Ruf der Stadt nicht zu gefährden. · Anita Zulauf Herbert Rentsch Über 150 Rechtsextreme der «Partei

Herr Stutz, warum Langenthal?

BernerZeitung Dass Rechtsextreme am 1. Mai in Langenthal demonstrierten, ist Zufall. Das die Meinung des Beobachters Hans Stutz. · Interview: Stefan Aerni Herr Stutz, Ende 1980er-Jahre war Langenthal schon einmal ein Hort der Rechten. Kommen die «Glatzen» jetzt wieder

FCB-Anhänger führten die Tore weg

BernerZeitung Die Anhänger des FC Basel feierten gestern den Meistertitel ihrer Mannschaft im Stadion Lachen ziemlich ausgelassen: Sie zerstörten nach Spielschluss die Tore und führten sie in Einzelteile zerlegt weg. · Sandro Genna Tumultartige Szenen ereigneten

Schlägereien und Demonstrationen

BernerZeitung Zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Linksautonomen und Rechtsradikalen kam es am Wochenende in Langenthal. Mehrere Leute wurden verletzt. Die Demo der Antifa gestern endete friedlich. · Anita Zulauf «Faschismus ist keine Meinung, sondern

Ausschreitungen in Langenthal

Der Bund Gewalt nach Rechtsextremen-Aufmarsch am Samstag – friedliche Antifa-Demo am Sonntag Christine Brand, Rudolf gafner «Wir hatten keine Ahnung», sagte Stadtpräsident Hans-Jürg Käser. Langenthals Behörden wurden am Samstag «völlig überrascht», als 150

Chaos und Zerstörung

SonntagsBlick ZÜRICH. Die Nachdemo zum 1. Mai brachte Gewalt und Krawall. Bilanz: Hoher Sachschaden, 230 Verhaftungen. Noch bevor die Schlusskundgebung zur offiziellen 1.-Mai-Feier begonnen hatte, formierte sich der so genannte «Schwarze Block». Die unbewilligte Nachdemo

Stadt bewilligte Demo nicht

BernerZeitung Die «Raumfänger» wollten heute auf dem Rathausplatz demonstrieren. Die Stadt Thun lehnte ihr Gesuch ab. Die bisher unbekannte Gruppe «Raumfänger» wollte am heutigen 1. Mai auf dem Thuner Rathausplatz eine «Demonstration für mehr Freiräume in der Thuner Innenstadt»