Samstag in Langenhart bei Müllheim im Kanton Thurgau zu einem Fest

AP getroffen. Die Polizei hatte Kenntnis vom Anlass, schritt aber nicht ein. Gemäss dem stellvertretenden Bundespolizeichef Jürg Bühler nimmt die rechtsextreme Szene in der Schweiz gegenwärtig stark zu. Das Treffen der Rechtsextremisten bei Müllheim begann am Samstag

«Die Treffs werden per Telefonbeantworter, Mund-zu-Mund-Propaganda, auf verschlüsselten Internet-Seiten und per Flugblatt bekannt gegeben», sagt ein Ermittler. «Wenn immer möglich, sind wir am Ort, markieren Präsenz, bevor e

Der Bund Jürg Bühler, Vizechef der Bundespolizei, warnt: «Skinheads und andere Neonazi-Gruppen haben Zulauf wie schon lange nicht mehr!»Ein ähnlich grosses Gefahrenpotenzial aus der rechtsextremen Ecke bestand Anfang der 90er-Jahre mit Marcel Strebels patriotischer Front. Und 1995,

Holocaust-Leugner

Der Bund Gefängnisstrafe ap. Der 76jährige Max Wahl muss wegen Rassendiskriminierung für 45 Tage ins Gefängnis. Das Obergericht desKantons Zürich hat am Freitag ein erstinstanzliches Urteil gegen den in Deutschland einschlägig vorbestraftenehemaligen Verleger des Rechtsblattes

Denis von Burg

Der Bund Die Bombe in der Asylbewerberunterkunft im sanktgallischen Bronschhofen war schon fast vergessen. Da ging am letzten Montag eine als Flüchtlingsunterkunft vorgesehene Zivilschutzanlage in der Waadtländer Gemeinde Chavannes in Flammen auf. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Rassistisch motivierte Anschläge und Übergriffe gegen Asylbewerber nehmen wieder zu. Eine Chronologie.

BernerZeitung 13. Oktober 1998:Bronschhofen SGVor einer Militärunterkunft, die für die Aufnahme von AsylbewerberInnen aus Kosovo vorgesehen ist, explodiert in der Nacht ein Sprengsatz. Es entsteht geringer Sachschaden. Der Gemeinderat hatte sich vehement gegen die Einquartierung von Asylbewerbern ausgesprochen. Die Flüchtlinge treffen mehrere Tage nach dem Anschlag in der Unterkunft ein. Das Zusammenleben verläuft ohne nenneswerte Friktionen. … Weiterlesen

Mehr Anschläge auf Asylbewerber

BernerZeitung Denis von Burg Die Gewalt gegen Asylbewerber nimmt massiv zu, und die rechtsextreme Szene radikalisiert sich. Die Bundespolizei ist beunruhigt.  Die Bombe in der Asylbewerberunterkunft im sanktgallischen Bronschhofen war schon fast vergessen. Da ging am letzten Montag eine als Flüchtlingsunterkunft vorgesehene Zivilschutzanlage in der Waadtländer Gemeinde Chavannes in Flammen auf. Und das ist nur die … Weiterlesen

Die deutsche Rock-Band „Böhse Onkelz“ hat in den achtziger Jahren mit klar rassistischen und ausländerfeindlichen Songtexten und Statements immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Mittlerweilen distanzieren sich die „Onkelz“ zwar von ihrer

AP Allen Abgrenzungsbemühungen zum Trotz: Nach wie vor üben die „Böhsen Onkelz“ eine grosse Ausstrahlungskraft auf rechte Jugendliche und Skinheads aus. Die „Onkelz“ übernehmen zudem in der Skinhead-Subkultur eine nicht zu unterschätzende Funktion als „Einsteiger-Musik“. Viele Jugendliche