Verhaftet nach Demonstration

Tagesanzeiger vom 22.12.97Autor: Thomas Hasler Nach einer unbewilligten Demonstration hat die Polizei am Freitagabend fünf Personen verhaftet.Nach Angaben der Stadtpolizei waren etwa 70 zum Teil vermummte Personen ausder autonomen Szene am Freitagabend durch das Niederdorf Richtung Central und Bahnhofplatz gezogen. Von Polizeikräften am Abbiegen in die Bahnhofstrasse gehindert, hätten sich die Teilnehmer in den Hauptbahnhof … Weiterlesen

Raub, Angriff, mehrfachen Diebstahl

sda Ein 21jähriger Mittäter wurde ebenfalls schuldig gesprochen und in eine Arbeitserziehungsanstalt eingewiesen. Die beiden Angeklagten hatten sich des Raubs, des Angriffs, des mehrfachen Diebstahls, des Hausfriedensbruchs, des Raufhandels und der Körperverletzung schuldig gemacht. Der Prozess fand vor zwei Wochen statt. Das Skinhead-Duo muss gemäss dem schriftlich eröffneten Urteil vier Geschädigten Schmerzensgelder von 18 100 … Weiterlesen

Skinheads zu milde beurteilt?

Für Jörg Rehberg, Professor für Strafrecht an der Universität Zürich, ist das Urteil gegen zwei gewalttätige Skinheads „nicht gerade abschreckend“. Autor: Mit Jörg Rehberg sprach Peter Haerle Skinheads haben 1995 in Hochdorf ein Fest überfallen und mehrere Menschen verletzt. Nun sind zwei von ihnen zu je einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Allerdings nur bedingt, obwohl … Weiterlesen

Bedingte Strafen für gewalttätige Skins

Der Bund Luzern / Das Kriminalgericht hat gegen drei Skinheads, die 1995 beim Überfall auf ein Festival in Hochdorf beteiligt waren, bedingte Strafenausgesprochen. Autor: Ueli Bachmann, Luzern Für den Rädelsführer der Skinheads-Schlägertruppe, die im November 1995 das

Rädelsführer vor Gericht

Der Bund Skinhead-Überfall / Der Drahtzieher und zwei weitere Täter des Skinhead-Überfalls vor zwei Jahren in Hochdorf müssen sich vor dem LuzernerKriminalgericht verantworten. Für den Rädelsführer wird eine Gefängnisstrafe von 12 Monaten verlangt. Autor: Ueli Bachmann, luzern

Die Reue überzeugt den Staatsanwalt nicht

Der Rädelsführer des Skinhead-Überfalls in Hochdorf soll hinter Gitter, hat die Anklage verlangt. Zwei Mittäter standen ebenfalls in Luzern vor Gericht.

Skin-Krawalle

Der Bund, 6. Oktober 1997 ap. Zwei Verletzte hat es in der Nacht zum Sonntag bei Schlägereien zwischen Skinheads und Farbigen im Zentrum von Lugano gegeben. Die Polizeinahm neun Festnahmen vor. Zunächst lieferten sich etwa ein Dutzend Skinheads und eine Gruppe Farbiger auf der Piazza Dante eine Schlägerei, wie dieTessiner Kantonspolizei mitteilte. Dabei wurde ein … Weiterlesen

Skinheads festgenommen

sda Am  Donnerstagabend wurde eine grosse Gruppe von Skinheads angehalten und in Gewahrsam genommen, die nach der Demo aufmarschiert waren. Die Polizei konnte die Skinheads in einen kleinen Park drängen und verhaften. 45 Polizeibeamte verhafteten 44 Personen. Untersuchungsrichter Beat Fehr stellte provisorisch versuchten Landfriedensbruch und Schreckung der Bevölkerung fest. Einen Teil der sichergestellten Waffen hätten … Weiterlesen

Polizei gegen rechts und links

War die Polizei beim Einsatz gegen Radikale auf dem rechten Auge blind? Der Gemeinderat schaute sich die Sache genauer an.

Hinweise auf Aktionen

Der Bund Herzl-Jubiläum / Bundespolizei rechnet mit Aktivitäten der Skinheads. ap. Die Bundespolizei hat Hinweise auf mögliche Aktionen rechtsextremistischer Kreise am Herzl-Jubiläum in Basel. Der Kongress sei ein Thema beiSkinheads, sagte Urs von Daeniken, Chef der Bundespolizei.

Skinhead-Überfall

Der Bund, 9. August 1997 sda. Eine Gruppe Skindheads hat in der Nacht auf Freitag einen Campingplatz im deutschen Hagnau am Bodensee überfallen und zwei Gäste verletzt. AlsMotiv vermutet die Polizei einen Racheakt. Der Platzverwalter hatte die Skins vom Gelände verwiesen, nachdem sie randaliert hatten.

Samstagsinterview

Der Bund, 19. Juli 1997 Georg Kreis bur. Georg Kreis ist Ordinarius für neuere allgemeine Geschichte und Schweizer Geschichte an der Universität Basel und gleichzeitig Leiter des dortigenEuropa-Instituts. Zu seinen Spezialgebieten gehören nebst Schweizer Geschichte die Themen internationale

Affoltern ZH

Der Bund Skinhead-Attacke sda. Eine Gruppe kahlgeschorener junger Männer hat in der Nacht auf Sonntag auf dem Autobahn-Rastplatz Büsisee bei Zürich-Affoltern einen 25jährigenMann in seinem Auto zusammengeschlagen. Der Mann hatte sich um 2.00 Uhr auf dem Autobahnrastplatz auf

Mangelnde politische Sensibilität eingeräumt

Tagesanzeiger 03.07.97 Stadtpolizei nahm Stellung zu ihren Einsätzen an den Skinhead-Ausschreitungenund beim „antifaschistischen Spaziergang“ im Niederdorf   Bei diesem „Spaziergang“ der Antifaschisten im April 1997 griff diePolizei nicht ein. Zu Recht,

Morgenstern für Feierabend-Nazis

Facts Nummer: 21 Neonazis haben eine eigene Partei gegründet. Die bisher unbekannte Nationale Initiative Schweiz (NIS) will sogar an Wahlen teilnehmen. Autor: Von Hans Stutz Nur der beherzte Griff einer Frau in Christoph Blochers Kitteltasche hat die vierte Nummer von «Der Morgenstern», Organ der Nationalen Initiative Schweiz (NIS), der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Kurzhaarige Männer hatten … Weiterlesen