Antisemitismus: Schweizer Juden sind beunruhigt

SWI swissinfo.ch: Die jüdischen Gemeinden in der Schweiz, wo sich Antisemitismus immer unverhüllter zeigt, sind beunruhigt und erwarten von den Behörden mehr Solidarität. Die Schweizer Regierung nimmt ihre Sorgen ernst.

Nationalisten blasen zum Sturm

Bieler Tagblatt: Rechtsextremismus Das Seeland und die Stadt Biel sind für die extreme Rechte ein hartes Pflaster. Trotzdem versucht die nationalistische Pnos hier vermehrt Fuss zu fassen. Auch mit ihrem Sicherheitsdienst «Ahnensturm».

FCL-Fans verhöhnen Juden!

Blick: Die Schweizer Fussballfans haben einen neuen Tiefpunkt erreicht! FCL-Fans treiben einen als Juden verkleideten St. Galler durch die Stadt.

Der Fluch der braunen Vergangenheit

Berner Zeitung: Adolf HitlerDas Geburtshaus des Nazidiktators im österreichischen Braunau steht leer: Es soll auf keinen Fall zum Anziehungspunkt für Neonazis werden.

Mobitoil: Neonazis haben Kündigung erhalten

Berner Zeitung: Kirchberg · Mehrere Mitarbeiter der Firma Mobitoil wurden wegen ihrer rechtsextremen Gesinnung entlassen. Die Antifa hatte zuvor heftige Kritik geübt.

Der mysteriöse Fackelzug und seine Folgen

Newsnet: Bis heute ist keiner jener zahlreichen Neonazis erwischt worden, die mitten in Hombrechtikon einen Gedenkumzug veranstaltet haben. In zwei Tagen könnte sich ein solcher Vorfall wiederholen.

Die Hassfigur der rechtsextremen Szene

Solothurner Zeitung: Rastloser Jäger · Der gebürtige Oltner Heinz Kaiser verfolgt seit 20 Jahren jeden Schritt der Rechtsextremen im Land