Serie von Schlägereien im Kanton Aargau

NeueZürcherZeitung Aarau, 7. Jan. (ap) Eine Serie von Schlägereien hat in der Nacht auf Samstag im Kanton Aargau mehrere Verletzte gefordert. Es waren Ausländer, Rechtsextreme und Autonome beteiligt. Vier Personen wurden verhaftet. In Brugg trafen 20 Albaner und rund 10 Personen der

Rechtsextreme schlugen zu

TagesAnzeiger Gegen 100 Personen waren am Wochenende an Schlägereien im Aargau beteiligt – darunter viele Rechtsextreme. Dennoch sieht die Kantonspolizei «kein Rechtsextremismus-Problem». Von Thomas Knellwolf, Aarau Ein gebrochenes Nasenbein,

Aargau: Prügelserie unter Jugendlichen

Blick Aarau Massenschlägerei, Baseball-Prügel, Vandalismus: eine Nacht der Gewalt im Aargau. Viel Arbeit für die Aargauer Kantonspolizei, gleich sechs Mal rückten die Gesetzeshüter Freitagnacht wegen Schlägereien aus. Das Resultat: vier Verhaftete und

Rechtsextreme marschierten durchs Stedtli

BaslerZeitung PHILIPP LOSER Kurz vor Weihnachten wurden nach einer Schlägerei in Liestal mehrere Rechtsextreme verhaftet. Am Sonntag forderten rund 40 Rechte während eines Marschs durchs Stedtli «Lasst unsere Kameraden frei». Es war ein kleines

Linke Demo gegen Rechte

BernerZeitung Rund drei Dutzend linke Demonstranten haben am Samstagabend in Grenchen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Am Samstagabend um 21 Uhr formierte sich beim Nordbahnhof in Grenchen eine Gruppe linksextremer Demonstranten aus dem Umfeld der «Antifaschistischen