Allein gegen den braunen Sumpf

Südostschweiz Der Oltener Heinz Kaiser hat sich dem Kampf gegen Neonazis verschrieben und ist zu deren Feindbild Nummer 1 geworden. Ein Leben mit massiven Drohungen und Polizeischutz ist die Folge. Aufhören will er trotzdem nicht. Von Daniel Foppa Olten.

SVP macht weiter Druck

Bund Wie die SVP versucht, das Antirassismus-Gesetz zum Wahlkampfthema zu machen Nach Bundesrat Blochers Provokation in der Türkei stösst seine Partei jetzt nach und fordert erneut die Abschaffung der Antirassismus-Strafnorm. Dabei zeichnet sie ein verzerrtes

Angriff auf Rassismus-Strafnorm

Landbote Die SVP fordert die Abschaffung der Rassismus-Strafnorm und der Kommission gegen Rassismus sowie die Kündigung der Uno-Konvention gegen Rassismus. Sie strebt dies vorerst im Parlament und nicht auf dem Weg einer Volksinitiative an. BERN ? Der Strafartikel

Skinheads einvernommen

St. GallerTagblatt Zwei Männer aus der rechtsextremen Skinhead-Szene Vorarlbergs sollen im August vor einem Fast-Food-Restaurant in Lindau einen 19-jährigen Deutschen schwer misshandelt haben. Das Opfer ist nach zwei Monaten immer noch nicht ansprechbar und liegt im Wachkoma. Die Ermittlungen

Wegen Hitler-Gruss vor Gericht

BaslerZeitung Rassismus im Militärdienst gilt doch nicht als Privatsache Bern. Vier Soldaten aus der Sommerrekrutenschule 2005 in Isone (TI) müssen sich nun doch wegen Hitlergrüssen und rassistischen Äusserungen vor Gericht verantworten. Der Untersuchungsrichter

Soldaten müssen vor Gericht

Bund RASSISMUS · Vier Soldaten aus der Sommerrekrutenschule 2005 in Isone TI müssen sich nun doch wegen Hitlergrüssen und rassistischen Äusserungen vor Gericht verantworten. Der Untersuchungsrichter hatte noch die Einstellung des Verfahrens beantragt. Im seinem Schlussbericht

Klublokal für Skin-Treffen im Thurgau

St. GallerTagblatt Die Thurgauer Kantonspolizei hat am Samstag ein Treffen von 50 Skins in Güttingen kontrolliert. Bereits im August hatten sich 80 Personen der rechtsextremen Szene in Kradolf versammelt. Dort unterhalten die Skins ein Klublokal. Das Skin-Treffen

Polizei überwachte Skin-Treffen

TagesAnzeiger Güttingen. – Die Thurgauer Kantonspolizei hat ein Treffen von knapp 50 Rechtsextremen in Güttingen überwacht. Sie habe die Teilnehmer und ihre Fahrzeuge am Samstag bei der Anreise kontrolliert, teilte die Polizei mit. Dabei sei kein Material gefunden worden, das

Fragwürdiger Aufstieg eines Rassisten

SonntagsZeitung ZÜRICH · Ein 20-Jähriger sitzt seit über einem Jahr im Vorstand der rechtsextremistischen Partei National Orientierter Schweizer (Pnos). Trotzdem wurde er für eine Militärkarriere vorgesehen. Im neusten Bericht zur inneren Sicherheit halten Staatsschützer

Rechtsextremismus Neonazi-Konzert in Lotzwil hat ein Nachspiel

MittellandZeitung Die Kantonspolizei Bern hat gegen die Organisatoren des Neonazi-Konzertes in Lotzwil Strafanzeige eingereicht. Auch im Grossen Rat soll im November das Treffen von rund 250 Rechtsextremen bei der Waldhütte aufs Tapet kommen. Christian Liechti Den

Die Bedeutung der Familie bei der Entstehung von Extremismus

NeueZürcherZeitung Gesellschaftliche Erklärungen des Rechtsextremismus allein greifen zu kurz In der Öffentlichkeit wird das Phänomen des Rechtsextremismus und der Fremdenfeindlichkeit primär als ein Jugendproblem wahrgenommen. Im Mittelpunkt steht dabei oft die Phänomenologie

Nazi-Konzert hat Folgen

BernerZeitung «Helvetien rockt» ? das unbewilligte Rechtsextremen-Konzert in Lotzwil vom September, hat ein juristisches Nachspiel: Die Kantonspolizei Bern hat die Organisatoren verzeigt wegen Verstosses gegen das Gastgewerbe- sowie das Wald- und Wildtierschutzgesetz. Damit nicht

Es braucht ziemlich viel für eine Anklage

Landbote Verurteilungen wegen des Offizialdelikts Rassen- diskriminierung sind laut der Kommission gegen Rassismus selten. Um Äusserungen am Stammtisch gehe es kaum. WINTERTHUR ? «Man sagt ja lieber nichts gegen Ausländer, sonst wird man noch angeklagt.»

Rassisten im Sonntagsanzug

Facts Pnos-Mitglieder prügeln und propagieren Fremdenhass – und mimen, in edlen Zwirn gekleidet, auch mal den Biedermann. Rechtsextremisten sitzen in mehreren deutschen Bundesländern in den Parlamenten, neu auch in Mecklenburg-Vorpommern, wo die

Verurteilter Schläger führt Pnos an

NeueLuzernerZeitung Die Pnos will sich im Kanton Luzern etablieren. Der Anführer in Willisau hat seine ersten öffentlichen Auftritte schon hinter sich auch einen gewalttätigen. Von Beat Vogt Bislang war die Pnos (Partei national orientierter Schweizer)