No Compromise No Remorse

Der bisher kleine Onlineversandhandel «No Compromise No Remorse» tauchte erstmals im Jahr 2016 auf, positioniert sich aber sehr eindeutig: Die Betreiber schreiben über sich, dass sie eine kleine Schweizer Firma seien, die extreme Designs für extreme Menschen druckt. «Extrem» bedeutet in diesem Zusammenhang wohl eher rechtsextrem, denn auf der Startseite der Website sind die «14 words» (We must secure the existence of our people and a future for white children) aufgeführt. Dies ist ein in der rechtsextremen Szene beliebter Slogan mit Ursprung in den USA, auf den sich auch die Hammerskins häufig beziehen.

Nähe zu gekreuzten Hämmern

Dass die Betreiber um Tom Rey aus Sévaz FR eindeutig im rechtsextremen Milieu zu verorten sind, wird auch beim Betrachten der angebotenen Artikel augenfällig. «White division – Our race is our nation» oder «HTLR – Meine Ehre heisst Treue» sind die Slogans, welche die Aufdrucke auf den T-Shirts und Pullovern mit martialischen Hintergrundmotiven prägen.

Der Versand scheint mit der rechtsextremen Szene der Romandie, insbesondere den Hammerskins, gut vernetzt zu sein. So waren die Betreiber am Konzert in Villarimboud FR im Juli 2016 mit einem Stand vertreten. Veranstaltet wurde das Konzert von der Crew 38 Romandie, dem Supportnetzwerk der Hammerskins. Auch bei der im November 2016 abgehaltenen Konferenz in Fully VS, welche mutmasslich aus dem Umfeld der Hammerskins organisiert wurde, war «No Compromise No Remorse» mit ihren Merchandise-Artikeln anzutreffen.