«Es tauchen absurdeste Theorien auf»

Tages-Anzeiger. Verschwörungstheorien gegen Juden sind in der Schweiz auf dem Vormarsch – das zeigt der aktuelle Antisemitismus-Bericht. Tödliche Angriffe auf jüdische Institutionen sind in jüngster Zeit erschreckend häufig geworden: Pittsburgh, Poway (beide USA) oder Halle sind drei der tödlichen Attentate, die sich seit Oktober 2018 ereignet haben. Was diese Anschläge verbindet, sind auch krude Ideologien, … Weiterlesen

Er trägt draussen keine Kippa mehr

Tages-Anzeiger. Sie ernten Hass allein aufgrund äusserer Merkmale. Jüdische Menschen, wie der 20-jährige Jaron, sind auf Zürichs Strassen vorsichtiger geworden. Sommer 2019 an einem heissen Nachmittag. Jaron T. steht an einer Bushaltestelle im Zürcher Quartier Friesenberg. Der 20-Jährige befindet sich gerade auf dem Weg zum Fussball, als er einen Mann bemerkt: Mitte dreissig, mit einer … Weiterlesen

Einzeltäter oder Organisation: Rechte Hetze auf Winterthurer Strassen

Limmattaler Zeitung. In der Stadt sind zahlreiche rassistische und antisemitische Aufkleber angebracht worden. Absender soll die «Eisen Jugend Schweiz» sein. Alleine in der Kesselschmiede im Sulzer-Areal waren sie alle paar Meter zu sehen: zwei schwarz-rote Aufkleber mit irritierendem Inhalt. Der erste stellt eine Verbindung vom Bolschewismus zum Judentum her, was eine unter Antisemiten gängige Rhetorik … Weiterlesen