SVP will Junod nun doch aus Partei ausschliessen

BernerZeitung   Die SVP Schweiz hat die Kantonalpartei Genf aufgefordert, ihren Nationalratskandidaten Pascal Junod auszu-schliessen. Genf spielt den Ball zurück.Grundlos könne man niemanden ausschliessen.

RASSISMUS IN DER SCHWEIZ

Sonntagsblick vom 12.09.99 Erst SonntagsBlick-Recherchen zwangen Ueli Maurer zum Handeln Genfer SVP muss Nazi Junod ausschliessen! VON HENRY HABEGGER Das Schreiben ging gestern kurz vor 17 Uhr per Fax von Bern nach Genf. Aufgerüttelt durch SonntagsBlick-Recherchen zog SVP-Präsident Ueli Maurer nach langem Hin und Her endlich die Konsequenzen: «Wir fordern die Kantonalpartei Genf auf, Pascal … Weiterlesen

Hammerskins pilgern regelmässig auf den Rigi

Sonntagszeitung vom 12.09.99 Polizei über die Meetings von Rechtsextremen informiert SCHWYZ – Auf Rigi-Scheidegg finden regelmässig Treffen von rechtsextremen Hammerskins aus dem In- und Ausland statt. Die Schwyzer Kantonspolizei beobachtete die Treffen, griff aber bisher laut Polizeikommandant Karl Walker nicht ein. In der Öffentlichkeit wusste man bisher nichts von einem Skin-Mekka auf dem Rigi. Walker … Weiterlesen

Wirt unter Rassismusverdacht

Sonntagszeitung vom 12.09.99 Lokalverbot für Exjugoslawen: In Küssnacht wird gegen Disco-Betreiber ermittelt Küssnacht SZ – Gegen den Betreiber der neu eröffneten Disco Scala in Küssnacht am Rigi wird wegen Rassendiskriminierung ermittelt: Eric Henseler verweigert Personen aus Exjugoslawien den Zutritt zu seiner Diskothek. Grosses Fest am letzten Wochenende im Industriequartier Fänn: Henseler eröffnet das Scala, eine … Weiterlesen

SVP: Kein Handlungsbedarf

BernerZeitung Der Genfer SVP-Nationalratskandidat Pascal Junod quittiert seine Mitgliedschaft in rechtsextremen Vereinen. Mit den beiden Anwälten Pascal Junod und Pierre Schifferli zählt die Nationalratsliste der Genfer SVP gleich zwei Namen, die mit dem rechtsextremen Milieu

Politische Vergeltung mit einer Handgranate

Tagesanzeiger vom 10.9.99 Ende der 80er-Jahre schlich sich der Winterthurer Journalist Markus Koch in die rechtsradikale Szene ein. Die Rache der Neonazis kam postwendend am Jahrestag der deutschen Einheit.

Anthroposophie-Debatte geplatzt

BaslerZeitung Die für gestern Abend von linken Parteien geplante Informationsveranstaltung zum Thema «Antisemitismus, Rassismus und Sexismus in der Anthroposophie?» wurde überraschend kurzfristig abgesagt.

SVP Genf

BernerZeitung Rechtsextremer will in NationalratMit Pascal Junod kandidiert ein prominenter Vertreter der rechtsextremen neuen Rechten auf der Genfer SVP-Nationalrats-Liste. SVP-Chef Maurer lässt abklären. Doch „vorschnell“ handeln mag er nicht. *Denis von Burg

Die Skinheads machen Radau

Berner Zeitung vom 02.09.1999 Erneut sind Skinheads in Münchenbuchsee aktiv. Mit Steinen griffen sie zu nächtlicher Stunde einheimische Jugendliche an. Die jüngsten Vorfälle lassen die Bevölkerung und die Kantonspolizei aufhorchen. Jetzt will die Polizei mit vermehrter Präsenz Schlägereien verhindern. Nebst auswärtigen Gruppen randalieren jedoch auch Jugendliche aus dem eigenen Dorf. Sie zünden Autos an, demolieren … Weiterlesen

Die Skinheads machen Radau

BernerZeitung Erneut sind Skinheads in Münchenbuchsee aktiv. Mit Steinen griffen sie zu nächtlicher Stunde einheimische Jugendliche an. Die jüngsten Vorfälle lassen die Bevölkerung und die Kantonspolizei aufhorchen. Jetzt will die Polizei mit vermehrter Präsenz Schlägereien verhindern. Nebst

Ein Rechtsextremer auf der SVP-Liste

Tagesanzeiger vom 2.9.99 In Genf kandidiert Pascal Junod, eine zentrale Figur der rechtsextremen Neuen Rechten, auf der SVP-Liste für den Nationalrat. Autor: Von Christina Leutwyler Er glaube nicht, dass seine Ansichten für die Partei zum Problem würden, sagt Pascal Junod zuversichtlich. Und wenn doch, „dann werde ich wählen müssen“. Vielleicht wird der 41-jährige Anwalt schneller … Weiterlesen