Filter

Anastasia-Bewegung

Dieser Artikel behandelt die beiden esoterischen Bewegungen Urahnenerbe Germania und Anastasia in einem. Esoterische Bewegungen mit braunem Anstrich haben sich auch in der Schweiz eingenistet. In vielen Fällen offenbaren sich ihre völkischen, antisemitischen und rassistischen Ideen aber erst auf den zweiten Blick. Ihre Mitglieder*innen vertreten häufig ein antidemokratisches Weltbild und wärmen alte, antisemitische Verschwörungstheorien auf. … Weiterlesen

Urahnenerbe Germania

Dieser Artikel behandelt die beiden esoterischen Bewegungen Urahnenerbe Germania und Anastasia in einem. Esoterische Bewegungen mit braunem Anstrich haben sich auch in der Schweiz eingenistet. In vielen Fällen offenbaren sich ihre völkischen, antisemitischen und rassistischen Ideen aber erst auf den zweiten Blick. Ihre Mitglieder*innen vertreten häufig ein antidemokratisches Weltbild und wärmen alte, antisemitische Verschwörungstheorien auf. … Weiterlesen

Holocaustleugner Bernhard Schaub (l.) und Manuel Wettstein an einer Demonstration der NAPO in Aarau im Mai 2005.

Nationale Ausserparlamentarische Opposition (NAPO) Aufgelöst

GLOSSAR-ARTIKEL Versuch des Holocaustleugners Bernhard Schaub eine ausserparlamentarische nationale Bewegung aufzubauen. Die NAPO wurde im Frühjahr 2003 gegründet und führte einige wenige Flugblattaktionen sowie Demonstrationen in den Kantonen Aargau und Solothurn durch. An ihren konspirativen Treffen beteiligten sich unter anderen auch Avalon-Mitglied Manuel Wettstein und Otto Rölli, Vertreter der Heimatbewegung.

Logo der völkischen Heimatbewegung mit Sitz in Dübendorf.

Heimatbewegung

Die Heimatbewegung ist eine im Raum Zug aktive rechtsextreme Splittergruppe, welche die Auflösung der jetzigen Schweiz und Gründung eines alemannischen Staates in den Grenzen der Deutschschweiz fordert. Vorsitzender der Gruppe ist Otto Rölli jun., der bereits Ende der 1980er Jahre im neonazistischen Dunstkreis aufgetaucht ist. Ab 1989 gehörte er zu den Exponenten der Patriotischen Front … Weiterlesen