PNOS-Chef vom Vorwurf der Rassendiskriminierung freigesprochen

Berner Zeitung vom 08.11.2012 Dominic Lüthard, der Chef der Partei national orientierter Schweizer (PNOS), hat vor zwei Jahren Papp-Minarette mit dem Besen von der Schweizer Fahne gewischt. Vor Gericht rechtfertigte er seine umstrittene Aktion.

Weggewischte Minarette: Pnos-Chef rechtfertigt Aktion

Der Bund vom 08.11.2012 Pnos-Chef Dominic Lüthard steht seit Donnerstagmorgen vor Gericht, weil er an einer Kundgebung im Jahr 2010 Papp-Minarette von einer Schweizer Fane wischte. Lüthard rechtfertigte vor Gericht sein Vorgehen.

Hammerskins: Europas Neonazis feiern sich selbst

2000 Neonazis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und Frankreich, aber nirgendwo ein Polizist: Wie die rechtsextreme Hammerskin Nation am Wochenende im französischen Toul ihr Europatreffen feierte. Toul –  Es dämmert schon über Toul, als die Deutschen kommen. Über die Moselbrücken rollen Autos mit Kennzeichen aus Dürkheim an der Weinstraße, Görlitz, Friedberg und Eisenach, dazwischen … Weiterlesen

Basler Regierung bleibt rot-grün

Der Bund vom 29.10.2012 Im Grossen Rat werden die Bürgerlichen gestärkt. Die rechtsextreme Volksaktion gewinnt zwei Sitze – einer der beiden Gewählten sorgte am Wahltag für einen Eklat.

Noch ein Nazi-Vergleich

Basler Zeitung vom 18.10.2012   CVP-Grossrat Felix Meier vergleicht die Basler SVP wegen ihrer Methoden mit der rechtsextremen NPD. Dabei hat Meier einst jene Loyalitätserklärung mitverfasst, die er nun kritisiert.

Einladung für Eiferer und Extremisten

Tages-Anzeiger vom 17.10.2012   Das Antirassismus-Gesetz produziert viel juristischen Leerlauf. Rechtsextreme Provokateure machen dank Strafanzeigen von linken Eiferern Gerichtssäle zu Tribünen für ihre Sache.

Strafanzeige gegen Juso wegen Neonazi-Plakat

Basellandschaftliche Zeitung vom 16.10.2012 Wahlkampf SVP-Kandidat Joël Thüring geht gegen die Juso vor. Grund ist ein Plakat, das einen Nazi mit Sünneli-Armbinde zeigt.